Da­ten­schutz

Zurück

Da­ten­schut­zer­klärung

Si­cher­heit und Da­ten­schutz

Die diga® ser­vice gmbh freut sich über Ihren Be­such auf un­se­rer Web-Seite und über Ihr In­ter­es­se an un­se­ren Un­ter­neh­men.

Wir wis­sen Ihr Ver­trau­en zu schätzen und wen­den äußerste Sorg­falt und höchste Si­cher­heits­stan­dards an, um Ihre persönli­chen Daten vor un­be­fug­ten Zu­grif­fen zu schützen.

Wir möchten, dass Sie wis­sen, wann wir wel­che Daten spei­chern und wie wir sie ver­wen­den. Als pri­vat­recht­li­ches Un­ter­neh­men un­ter­lie­gen wir den Be­stim­mun­gen des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes (BDSG). Wir haben tech­ni­sche und or­ga­ni­sa­to­ri­sche Maßnah­men ge­trof­fen, die si­cher­stel­len, dass die Vor­schrif­ten über den Da­ten­schutz so­wohl von uns als auch von an­de­ren ex­ter­nen Dienst­leis­tern be­ach­tet wer­den.

Alle im Rah­men an­fal­len­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den den je­weils gel­ten­den Vor­schrif­ten zum Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten  ent­spre­chend nur zum Zwe­cke der Ver­trags­ab­wick­lung und zur Wah­rung be­rech­tig­ter ei­ge­ner Geschäfts­in­ter­es­sen im Hin­blick auf die Be­treu­ung un­se­rer Kun­den er­ho­ben, ver­ar­bei­tet und ge­nutzt.

Die Wei­ter­ga­be Ihrer persönli­chen Daten an un­be­rech­tig­te Drit­te außer­halb der Un­ter­neh­men ist grundsätz­lich aus­ge­schlos­sen. Aus­sch­ließlich wenn wir ge­setz­lich oder per Ge­richts­be­schluss dazu ver­pflich­tet sind, wer­den wir Ihre Daten an aus­kunfts­be­rech­tig­te Stel­len über­mit­teln. Wir ver­wen­den Ihre Daten für kei­nen Zweck, dem Sie nicht ausdrück­lich zu­ge­stimmt haben.

Wenn Sie uns per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten über­las­sen haben, können Sie diese je­der­zeit wie­der löschen. Daten für Abrech­nungs-, ju­ris­ti­sche und buch­hal­te­ri­sche Zwe­cke sind von einer Kündi­gung be­zie­hungs­wei­se von einer Löschung nicht berührt.

Auf Ihre An­for­de­rung tei­len wir Ihnen schrift­lich ent­spre­chend dem gel­ten­den Recht mit, ob und wel­che persönli­chen Daten über Sie bei uns ge­spei­chert sind. In un­se­rem öffent­li­chen Ver­fah­rens­ver­zeich­nis haben wir die An­ga­ben nach §4e BDSG zu­sam­men­ge­fasst.

Die ra­san­te Ent­wick­lung des In­ter­net macht von Zeit zu Zeit An­pas­sun­gen in un­se­rer Si­cher­heits- und Da­ten­schutz­struk­tur er­for­der­lich. Sie wer­den an die­ser Stel­le über die Neue­run­gen in­for­miert.

Öffent­li­ches Ver­fah­rens­ver­zeich­nis der diga® ser­vice gmbh.

Das Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (§ 4g BDSG) schreibt vor, dass der Be­auf­trag­te für den Da­ten­schutz je­der­mann in ge­eig­ne­ter Weise fol­gen­de An­ga­ben (§ 4e BDSG) verfügbar zu ma­chen hat:

1.0 Name der ver­ant­wort­li­chen Stel­le:

diga® ser­vice gmbh

2.0 Geschäftsführung:

Herr Jörg Glie­se

2.1 Lei­ter der Da­ten­ver­ar­bei­tung:

Herr Hen­rik Stoll­werk

2.2 Da­ten­schutz­be­auf­trag­ter:

ITDISTA e.K.
Herr Dirk Starr­kamp
Stee­ger Dyk 246
47839 Kre­feld

3.0 An­schrift der ver­ant­wort­li­chen Stel­le:

Hänge­bank 13
45307 Essen

4.0 Zweck­be­stim­mung der Da­te­ner­he­bung, Da­ten­ver­ar­bei­tung oder -nut­zung:

Ge­gen­stand des Un­ter­neh­mens ist der Ver­trieb, War­tung, Ser­vice, In­stal­la­ti­on und Durchführung von Elek­tro­ar­bei­ten, von Sanitär-, Hei­zungs- und Lüftungs­an­la­gen inkl. Pe­ri­phe­rie. Die Zweck­be­stim­mung der Da­te­ner­he­bung, -ver­ar­bei­tung und -nut­zung er­folgt zur Ausübung des oben ge­nann­ten Zwecks.

5.0 Be­schrei­bung der be­trof­fe­nen Per­so­nen­grup­pen und der da­zu­gehörigen Daten oder Da­ten­ka­te­go­ri­en:

Mit­ar­bei­ter­da­ten und Kun­den­da­ten sowie Daten von Lie­fe­ran­ten so­fern diese zur Erfüllung des unter 4. ge­nann­ten Zwecks er­for­der­lich sind.

6.0 Empfänger oder Ka­te­go­ri­en von Empfängern, denen die Daten mit­ge­teilt wer­den können:

Öffent­li­che Stel­len bei Vor­lie­gen vor­ran­gi­ger Rechts­vor­schrif­ten ent­spre­chend § 11 BDSG.

7.0 Re­gel­fris­ten für die Löschung der Daten:

Der Ge­setz­ge­ber hat vielfältige Auf­be­wah­rungs­pflich­ten und -fris­ten er­las­sen. Nach Ablauf die­ser Fris­ten wer­den die ent­spre­chen­den Daten rou­ti­nemäßig gelöscht. So­fern Daten hier­von nicht berührt sind, wer­den sie gelöscht, wenn die unter 4. ge­nann­ten Zwe­cke weg­fal­len.

8.0 Ge­plan­te Datenüber­mitt­lung an Dritt­staa­ten:

Eine Über­mitt­lung an Dritt­staa­ten er­folgt nicht und ist auch nicht ge­plant.

 

Wir haben diese Da­ten­schut­zer­klärung (Fas­sung 02.02.2021-311257486) ver­fasst, um Ihnen gemäß der Vor­ga­ben der Da­ten­schutz-Grund­ver­ord­nung (EU) 2016/679 zu erklären, wel­che In­for­ma­tio­nen wir sam­meln, wie wir Daten ver­wen­den und wel­che Ent­schei­dungsmöglich­kei­ten Sie als Be­su­cher die­ser Web­sei­te haben.

Lei­der liegt es in der Natur der Sache, dass diese Erklärun­gen sehr tech­nisch klin­gen, wir haben uns bei der Er­stel­lung je­doch bemüht die wich­tigs­ten Dinge so ein­fach und klar wie möglich zu be­schrei­ben.

Au­to­ma­ti­sche Da­ten­spei­che­rung

Wenn Sie heut­zu­ta­ge Web­sei­ten be­su­chen, wer­den ge­wis­se In­for­ma­tio­nen au­to­ma­tisch er­stellt und ge­spei­chert, so auch auf die­ser Web­sei­te.

Wenn Sie un­se­re Web­sei­te so wie jetzt ge­ra­de be­su­chen, spei­chert unser Webser­ver (Com­pu­ter auf dem diese Web­sei­te ge­spei­chert ist) au­to­ma­tisch Daten wie

  • die Adres­se (URL) der auf­ge­ru­fe­nen Web­sei­te
  • Brow­ser und Brow­ser­ver­si­on
  • das ver­wen­de­te Be­triebs­sys­tem
  • die Adres­se (URL) der zuvor be­such­ten Seite (Re­fer­rer URL)
  • den Host­na­me und die IP-Adres­se des Geräts von wel­chem aus zu­ge­grif­fen wird
  • Datum und Uhr­zeit

in Da­tei­en (Webser­ver-Log­fi­les).

In der Regel wer­den Webser­ver-Log­fi­les zwei Wo­chen ge­spei­chert und da­nach au­to­ma­tisch gelöscht. Wir geben diese Daten nicht wei­ter, können je­doch nicht aus­sch­ließen, dass diese Daten beim Vor­lie­gen von rechts­wid­ri­gem Ver­hal­ten ein­ge­se­hen wer­den.

Coo­kies

Un­se­re Web­si­te ver­wen­det HTTP-Coo­kies um nut­zer­spe­zi­fi­sche Daten zu spei­chern.
Im Fol­gen­den erklären wir, was Coo­kies sind und warum Sie ge­nutzt wer­den, damit Sie die fol­gen­de Da­ten­schut­zer­klärung bes­ser ver­ste­hen.

Was genau sind Coo­kies?

Immer wenn Sie durch das In­ter­net sur­fen, ver­wen­den Sie einen Brow­ser. Be­kann­te Brow­ser sind bei­spiels­wei­se Chro­me, Sa­fa­ri, Fi­re­fox, In­ter­net Ex­plo­rer und Mi­cro­soft Edge. Die meis­ten Web­sei­ten spei­chern klei­ne Text-Da­tei­en in Ihrem Brow­ser. Diese Da­tei­en nennt man Coo­kies.

Eines ist nicht von der Hand zu wei­sen: Coo­kies sind echt nütz­li­che Hel­fer­lein. Fast alle Web­sei­ten ver­wen­den Coo­kies. Ge­nau­er ge­spro­chen sind es HTTP-Coo­kies, da es auch noch an­de­re Coo­kies für an­de­re An­wen­dungs­be­rei­che gibt. HTTP-Coo­kies sind klei­ne Da­tei­en, die von un­se­rer Web­si­te auf Ihrem Com­pu­ter ge­spei­chert wer­den. Diese Coo­kie-Da­tei­en wer­den au­to­ma­tisch im Coo­kie-Ord­ner, quasi dem “Hirn” Ihres Brow­sers, un­ter­ge­bracht. Ein Coo­kie be­steht aus einem Namen und einem Wert. Bei der De­fi­ni­ti­on eines Coo­kies müssen zusätz­lich ein oder meh­re­re At­tri­bu­te an­ge­ge­ben wer­den.

Coo­kies spei­chern ge­wis­se Nut­zer­da­ten von Ihnen, wie bei­spiels­wei­se Spra­che oder persönli­che Sei­ten­ein­stel­lun­gen. Wenn Sie un­se­re Seite wie­der auf­ru­fen, über­mit­telt Ihr Brow­ser die „user­be­zo­ge­nen“ In­for­ma­tio­nen an un­se­re Seite zurück. Dank der Coo­kies weiß un­se­re Web­si­te, wer Sie sind und bie­tet Ihnen Ihre ge­wohn­te Stan­dar­de­in­stel­lung. In ei­ni­gen Brow­sern hat jedes Coo­kie eine ei­ge­ne Datei, in an­de­ren wie bei­spiels­wei­se Fi­re­fox sind alle Coo­kies in einer ein­zi­gen Datei ge­spei­chert.

Es gibt so­wohl Er­stan­bie­ter Coo­kies als auch Drit­tan­bie­ter-Coo­kies. Er­stan­bie­ter-Coo­kies wer­den di­rekt von un­se­rer Seite er­stellt, Drit­tan­bie­ter-Coo­kies wer­den von Part­ner-Web­sei­ten (z.B. Goo­gle Ana­ly­tics) er­stellt. Jedes Coo­kie ist in­di­vi­du­ell zu be­wer­ten, da jedes Coo­kie an­de­re Daten spei­chert. Auch die Ablauf­zeit eines Coo­kies va­ri­iert von ein paar Mi­nu­ten bis hin zu ein paar Jah­ren. Coo­kies sind keine Soft­wa­re-Pro­gram­me und ent­hal­ten keine Viren, Tro­ja­ner oder an­de­re „Schädlin­ge“. Coo­kies können auch nicht auf In­for­ma­tio­nen Ihres PCs zu­grei­fen.

So können zum Bei­spiel Coo­kie-Daten aus­se­hen:

  • Name: _ga
  • Ablauf­zeit: 2 Jahre
  • Ver­wen­dung: Un­ter­schei­dung der Web­sei­ten­be­su­cher
  • Bei­spiel­haf­ter Wert: GA1.2.1326744211.152311257486

Ein Brow­ser soll­te fol­gen­de Min­dest­größen un­terstützen:

  • Ein Coo­kie soll min­des­tens 4096 Bytes ent­hal­ten können
  • Pro Do­main sol­len min­des­tens 50 Coo­kies ge­spei­chert wer­den können
  • Ins­ge­samt sol­len min­des­tens 3000 Coo­kies ge­spei­chert wer­den können

Wel­che Arten von Coo­kies gibt es?

Die Frage wel­che Coo­kies wir im Spe­zi­el­len ver­wen­den, hängt von den ver­wen­de­ten Diens­ten ab und wird in der fol­gen­den Ab­schnit­ten der Da­ten­schut­zer­klärung geklärt. An die­ser Stel­le möchten wir kurz auf die ver­schie­de­nen Arten von HTTP-Coo­kies ein­ge­hen.

Man kann 4 Arten von Coo­kies un­ter­schei­den:

Un­be­dingt not­wen­di­ge Coo­kies
Diese Coo­kies sind nötig, um grund­le­gen­de Funk­tio­nen der Web­si­te si­cher­zu­stel­len. Zum Bei­spiel braucht es diese Coo­kies, wenn ein User ein Pro­dukt in den Wa­ren­korb legt, dann auf an­de­ren Sei­ten wei­ter­surft und später erst zur Kasse geht. Durch diese Coo­kies wird der Wa­ren­korb nicht gelöscht, selbst wenn der User sein Brow­ser­fens­ter schließt.

Funk­tio­nel­le Coo­kies
Diese Coo­kies sam­meln Infos über das User­ver­hal­ten und ob der User et­wai­ge Feh­ler­mel­dun­gen be­kommt. Zudem wer­den mit­hil­fe die­ser Coo­kies auch die La­de­zeit und das Ver­hal­ten der Web­si­te bei ver­schie­de­nen Brow­sern ge­mes­sen.

Zie­l­ori­en­tier­te Coo­kies
Diese Coo­kies sor­gen für eine bes­se­re Nut­zer­freund­lich­keit. Bei­spiels­wei­se wer­den ein­ge­ge­be­ne Stand­orte, Schrift­größen oder For­mu­lar­da­ten ge­spei­chert.

Werbe-Coo­kies
Diese Coo­kies wer­den auch Tar­ge­ting-Coo­kies ge­nannt. Sie die­nen dazu dem User in­di­vi­du­ell an­ge­pass­te Wer­bung zu lie­fern. Das kann sehr prak­tisch, aber auch sehr ner­vig sein.

Übli­cher­wei­se wer­den Sie beim erst­ma­li­gen Be­such einer Web­sei­te ge­fragt, wel­che die­ser Coo­kie­ar­ten Sie zu­las­sen möchten. Und natürlich wird diese Ent­schei­dung auch in einem Coo­kie ge­spei­chert.

Wie kann ich Coo­kies löschen?

Wie und ob Sie Coo­kies ver­wen­den wol­len, ent­schei­den Sie selbst. Unabhängig von wel­chem Ser­vice oder wel­cher Web­si­te die Coo­kies stam­men, haben Sie immer die Möglich­keit Coo­kies zu löschen, nur teil­wei­se zu­zu­las­sen oder zu de­ak­ti­vie­ren. Zum Bei­spiel können Sie Coo­kies von Drit­tan­bie­tern blo­ckie­ren, aber alle an­de­ren Coo­kies zu­las­sen.

Wenn Sie fest­stel­len möchten, wel­che Coo­kies in Ihrem Brow­ser ge­spei­chert wur­den, wenn Sie Coo­kie-Ein­stel­lun­gen ändern oder löschen wol­len, können Sie dies in Ihren Brow­ser-Ein­stel­lun­gen fin­den:

Chro­me: Coo­kies in Chro­me löschen, ak­ti­vie­ren und ver­wal­ten

Sa­fa­ri: Ver­wal­ten von Coo­kies und Web­si­te­da­ten mit Sa­fa­ri

Fi­re­fox: Coo­kies löschen, um Daten zu ent­fer­nen, die Web­si­tes auf Ihrem Com­pu­ter ab­ge­legt haben

In­ter­net Ex­plo­rer: Löschen und Ver­wal­ten von Coo­kies

Mi­cro­soft Edge: Löschen und Ver­wal­ten von Coo­kies

Falls Sie grundsätz­lich keine Coo­kies haben wol­len, können Sie Ihren Brow­ser so ein­rich­ten, dass er Sie immer in­for­miert, wenn ein Coo­kie ge­setzt wer­den soll. So können Sie bei jedem ein­zel­nen Coo­kie ent­schei­den, ob Sie das Coo­kie er­lau­ben oder nicht. Die Vor­gangs­wei­se ist je nach Brow­ser ver­schie­den. Am bes­ten ist es Sie su­chen die An­lei­tung in Goo­gle mit dem Such­be­griff “Coo­kies löschen Chro­me” oder “Coo­kies de­ak­ti­vie­ren Chro­me” im Falle eines Chro­me Brow­sers oder tau­schen das Wort “Chro­me” gegen den Namen Ihres Brow­sers, z.B. Edge, Fi­re­fox, Sa­fa­ri aus.

Wie sieht es mit mei­nem Da­ten­schutz aus?

Seit 2009 gibt es die so­ge­nann­ten „Coo­kie-Richt­li­ni­en“. Darin ist fest­ge­hal­ten, dass das Spei­chern von Coo­kies eine Ein­wil­li­gung von Ihnen ver­langt. In­ner­halb der EU-Länder gibt es al­ler­dings noch sehr un­ter­schied­li­che Re­ak­tio­nen auf diese Richt­li­ni­en. In Deutsch­land wur­den die Coo­kie-Richt­li­ni­en nicht als na­tio­na­les Recht um­ge­setzt. Statt­des­sen er­folg­te die Um­set­zung die­ser Richt­li­nie weit­ge­hend in § 15 Abs.3 des Te­le­me­dien­ge­set­zes (TMG).

Wenn Sie mehr über Coo­kies wis­sen möchten und tech­ni­schen Do­ku­men­ta­tio­nen nicht scheu­en, emp­feh­len wir https://tools.ietf.org/html/rf­c6265, dem Re­quest for Com­ments der In­ter­net En­gi­nee­ring Task Force (IETF) na­mens “HTTP State Ma­na­ge­ment Mecha­nism”.

Spei­che­rung persönli­cher Daten

Persönli­che Daten, die Sie uns auf die­ser Web­si­te elek­tro­nisch über­mit­teln, wie zum Bei­spiel Name, E-Mail-Adres­se, Adres­se oder an­de­re persönli­chen An­ga­ben im Rah­men der Über­mitt­lung eines For­mu­lars oder Kom­men­ta­ren im Blog, wer­den von uns ge­mein­sam mit dem Zeit­punkt und der IP-Adres­se nur zum je­weils an­ge­ge­be­nen Zweck ver­wen­det, si­cher ver­wahrt und nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben.

Wir nut­zen Ihre persönli­chen Daten somit nur für die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit jenen Be­su­chern, die Kon­takt ausdrück­lich wünschen und für die Ab­wick­lung der auf die­ser Web­sei­te an­ge­bo­te­nen Dienst­leis­tun­gen und Pro­duk­te. Wir geben Ihre persönli­chen Daten ohne Zu­stim­mung nicht wei­ter, können je­doch nicht aus­sch­ließen, dass diese Daten beim Vor­lie­gen von rechts­wid­ri­gem Ver­hal­ten ein­ge­se­hen wer­den.

Wenn Sie uns persönli­che Daten per E-Mail schi­cken – somit ab­seits die­ser Web­sei­te – können wir keine si­che­re Übert­ra­gung und den Schutz Ihrer Daten ga­ran­tie­ren. Wir emp­feh­len Ihnen, ver­trau­li­che Daten nie­mals un­ver­schlüsselt per E-Mail zu über­mit­teln.

Die Rechts­grund­la­ge be­steht nach Ar­ti­kel 6  Ab­satz 1 a DSGVO (Rechtmäßig­keit der Ver­ar­bei­tung) darin, dass Sie uns die Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung der von Ihnen ein­ge­ge­be­nen Daten geben. Sie können die­sen Ein­wil­li­gung je­der­zeit wi­der­ru­fen – eine form­lo­se E-Mail reicht aus, Sie fin­den un­se­re Kon­takt­da­ten im Im­pres­s­um.

Rech­te laut Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung

Ihnen ste­hen laut den Be­stim­mun­gen der DSGVO grundsätz­lich die fol­gen­de Rech­te zu:

  • Recht auf Be­rich­ti­gung (Ar­ti­kel 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung („Recht auf Ver­ges­sen­wer­den“) (Ar­ti­kel 17 DSGVO)
  • Recht auf Ein­schränkung der Ver­ar­bei­tung (Ar­ti­kel 18 DSGVO)
  • Recht auf Benach­rich­ti­gung – Mit­tei­lungs­pflicht im Zu­sam­men­hang mit der Be­rich­ti­gung oder Löschung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten oder der Ein­schränkung der Ver­ar­bei­tung (Ar­ti­kel 19 DSGVO)
  • Recht auf Datenübert­rag­bar­keit (Ar­ti­kel 20 DSGVO)
  • Wi­der­spruchs­recht (Ar­ti­kel 21 DSGVO)
  • Recht, nicht einer aus­sch­ließlich auf einer au­to­ma­ti­sier­ten Ver­ar­bei­tung — ein­sch­ließlich Pro­fi­ling — be­ru­hen­den Ent­schei­dung un­ter­wor­fen zu wer­den (Ar­ti­kel 22 DSGVO)

Wenn Sie glau­ben, dass die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gegen das Da­ten­schutz­recht verstößt oder Ihre da­ten­schutz­recht­li­chen Ansprüche sonst in einer Weise ver­letzt wor­den sind, können Sie sich an die Bun­des­be­auf­trag­te für den Da­ten­schutz und die In­for­ma­ti­ons­frei­heit (BfDI) wen­den.

Aus­wer­tung des Be­su­cher­ver­hal­tens

In der fol­gen­den Da­ten­schut­zer­klärung in­for­mie­ren wir Sie darüber, ob und wie wir Daten Ihres Be­suchs die­ser Web­si­te aus­wer­ten. Die Aus­wer­tung der ge­sam­mel­ten Daten er­folgt in der Regel an­onym und wir können von Ihrem Ver­hal­ten auf die­ser Web­si­te nicht auf Ihre Per­son schließen.

Mehr über Möglich­kei­ten die­ser Aus­wer­tung der Be­suchs­da­ten zu wi­der­spre­chen er­fah­ren Sie in der fol­gen­den Da­ten­schut­zer­klärung.

TLS-Ver­schlüsse­lung mit https

Wir ver­wen­den https um Daten abhörsi­cher im In­ter­net zu übert­ra­gen (Da­ten­schutz durch Tech­nik­ge­stal­tung Ar­ti­kel 25 Ab­satz 1 DSGVO). Durch den Ein­satz von TLS (Trans­port Layer Se­cu­ri­ty), einem Ver­schlüsse­lungs­pro­to­koll zur si­che­ren Datenübert­ra­gung im In­ter­net können wir den Schutz ver­trau­li­cher Daten si­cher­stel­len. Sie er­ken­nen die Be­nut­zung die­ser Ab­si­che­rung der Datenübert­ra­gung am klei­nen Schloßsym­bol links oben im Brow­ser und der Ver­wen­dung des Sche­mas https (an­statt http) als Teil un­se­rer In­ter­net­adres­se.

Goo­gle Fonts Da­ten­schut­zer­klärung

Auf un­se­rer Web­si­te ver­wen­den wir Goo­gle Fonts. Das sind die “Goo­gle-Schrif­ten” der Firma Goo­gle Inc. Für den europäischen Raum ist das Un­ter­neh­men Goo­gle Ire­land Li­mi­ted (Gor­don House, Bar­row Street Dub­lin 4, Ir­land) für alle Goo­gle-Diens­te ver­ant­wort­lich.

Für die Ver­wen­dung von Goo­gle-Schrift­ar­ten müssen Sie sich nicht an­mel­den bzw. ein Pass­wort hin­ter­le­gen. Wei­ters wer­den auch keine Coo­kies in Ihrem Brow­ser ge­spei­chert. Die Da­tei­en (CSS, Schrift­ar­ten/Fonts) wer­den über die Goo­gle-Do­mains fonts.goo­glea­pis.com und fonts.gsta­tic.com an­ge­for­dert. Laut Goo­gle sind die An­fra­gen nach CSS und Schrif­ten voll­kom­men ge­trennt von allen an­de­ren Goo­gle-Diens­ten. Wenn Sie ein Goo­gle-Konto haben, brau­chen Sie keine Sorge haben, dass Ihre Goo­gle-Kon­to­da­ten, während der Ver­wen­dung von Goo­gle Fonts, an Goo­gle über­mit­telt wer­den. Goo­gle er­fasst die Nut­zung von CSS (Cas­ca­ding Style Sheets) und der ver­wen­de­ten Schrift­ar­ten und spei­chert diese Daten si­cher. Wie die Da­ten­spei­che­rung genau aus­sieht, wer­den wir uns noch im De­tail an­se­hen.

Was sind Goo­gle Fonts?

Goo­gle Fonts (früher Goo­gle Web Fonts) ist ein Ver­zeich­nis mit über 800 Schrift­ar­ten, die Goo­gle sei­nen Nut­zern kos­ten­los zu Verfügung stellt.

Viele die­ser Schrift­ar­ten sind unter der SIL Open Font Li­cen­se veröffent­licht, während an­de­re unter der Apa­che-Li­zenz veröffent­licht wur­den. Bei­des sind freie Soft­wa­re-Li­zen­zen.

Warum ver­wen­den wir Goo­gle Fonts auf un­se­rer Web­sei­te?

Mit Goo­gle Fonts können wir auf un­se­rer ei­ge­nen Web­sei­te Schrif­ten nut­zen, doch müssen sie nicht auf un­se­ren ei­ge­nen Ser­ver hoch­la­den. Goo­gle Fonts ist ein wich­ti­ger Bau­stein, um die Qua­lität un­se­rer Web­sei­te hoch zu hal­ten. Alle Goo­gle-Schrif­ten sind au­to­ma­tisch für das Web op­ti­miert und dies spart Da­ten­vo­lu­men und ist spe­zi­ell für die Ver­wen­dung mit mo­bi­len End­geräten ein großer Vor­teil. Wenn Sie un­se­re Seite be­su­chen, sorgt die nied­ri­ge Da­teigröße für eine schnel­le La­de­zeit. Des Wei­te­ren sind Goo­gle Fonts si­che­re Web Fonts. Un­ter­schied­li­che Bild­syn­the­se-Sys­te­me (Ren­de­ring) in ver­schie­de­nen Brow­sern, Be­triebs­sys­te­men und mo­bi­len End­geräten können zu Feh­lern führen. Sol­che Feh­ler können teil­wei­se Texte bzw. ganze Web­sei­ten op­tisch ver­zer­ren. Dank des schnel­len Con­tent De­li­ve­ry Net­works (CDN) gibt es mit Goo­gle Fonts keine platt­formüber­grei­fen­den Pro­ble­me. Goo­gle Fonts un­terstützt alle gängi­gen Brow­ser (Goo­gle Chro­me, Mo­zil­la Fi­re­fox, Apple Sa­fa­ri, Opera) und funk­tio­niert zu­verlässig auf den meis­ten mo­der­nen mo­bi­len Be­triebs­sys­te­men, ein­sch­ließlich An­dro­id 2.2+ und iOS 4.2+ (iPho­ne, iPad, iPod). Wir ver­wen­den die Goo­gle Fonts also, damit wir unser ge­sam­tes On­li­ne-Ser­vice so schön und ein­heit­lich wie möglich dar­stel­len können.

Wel­che Daten wer­den von Goo­gle ge­spei­chert?

Wenn Sie un­se­re Web­sei­te be­su­chen, wer­den die Schrif­ten über einen Goo­gle-Ser­ver nach­ge­la­den. Durch die­sen ex­ter­nen Auf­ruf wer­den Daten an die Goo­gle-Ser­ver über­mit­telt. So er­kennt Goo­gle auch, dass Sie bzw. Ihre IP-Adres­se un­se­re Web­sei­te be­su­chen. Die Goo­gle Fonts API wurde ent­wi­ckelt, um Ver­wen­dung, Spei­che­rung und Er­fas­sung von End­nut­zer­da­ten auf das zu re­du­zie­ren, was für eine or­dent­li­che Be­reit­stel­lung von Schrif­ten nötig ist. API steht übri­gens für „App­li­ca­ti­on Pro­gram­ming In­ter­face“ und dient unter an­de­rem als Datenüber­mitt­ler im Soft­wa­re­be­reich.

Goo­gle Fonts spei­chert CSS- und Schrift-An­fra­gen si­cher bei Goo­gle und ist somit geschützt. Durch die ge­sam­mel­ten Nut­zungs­zah­len kann Goo­gle fest­stel­len, wie gut die ein­zel­nen Schrif­ten an­kom­men. Die Er­geb­nis­se veröffent­licht Goo­gle auf in­ter­nen Ana­ly­se­sei­ten, wie bei­spiels­wei­se Goo­gle Ana­ly­tics. Zudem ver­wen­det Goo­gle auch Daten des ei­ge­nen Web-Craw­lers, um fest­zu­stel­len, wel­che Web­sei­ten Goo­gle-Schrif­ten ver­wen­den. Diese Daten wer­den in der BigQu­e­ry-Da­ten­bank von Goo­gle Fonts veröffent­licht. Un­ter­neh­mer und Ent­wick­ler nützen das Goo­gle-Webser­vice BigQu­e­ry, um große Da­ten­men­gen un­ter­su­chen und be­we­gen zu können.

Zu be­den­ken gilt al­ler­dings noch, dass durch jede Goo­gle Font An­fra­ge auch In­for­ma­tio­nen wie Sprachein­stel­lun­gen, IP-Adres­se, Ver­si­on des Brow­sers, Bild­schirm­auflösung des Brow­sers und Name des Brow­sers au­to­ma­tisch an die Goo­gle-Ser­ver übert­ra­gen wer­den. Ob diese Daten auch ge­spei­chert wer­den, ist nicht klar fest­stell­bar bzw. wird von Goo­gle nicht ein­deu­tig kom­mu­ni­ziert.

Wie lange und wo wer­den die Daten ge­spei­chert?

An­fra­gen für CSS-As­sets spei­chert Goo­gle einen Tag lang auf sei­nen Ser­vern, die hauptsächlich außer­halb der EU an­ge­sie­delt sind. Das ermöglicht uns, mit­hil­fe eines Goo­gle-Sty­les­heets die Schrift­ar­ten zu nut­zen. Ein Sty­les­heet ist eine For­mat­vor­la­ge, über die man ein­fach und schnell z.B. das De­sign bzw. die Schrift­art einer Web­sei­te ändern kann.

Die Font-Da­tei­en wer­den bei Goo­gle ein Jahr ge­spei­chert. Goo­gle ver­folgt damit das Ziel, die La­de­zeit von Web­sei­ten grundsätz­lich zu ver­bes­sern. Wenn Mil­lio­nen von Web­sei­ten auf die glei­chen Schrif­ten ver­wei­sen, wer­den sie nach dem ers­ten Be­such zwi­schen­ge­spei­chert und er­schei­nen so­fort auf allen an­de­ren später be­such­ten Web­sei­ten wie­der. Manch­mal ak­tua­li­siert Goo­gle Schrift­da­tei­en, um die Da­teigröße zu re­du­zie­ren, die Ab­de­ckung von Spra­che zu erhöhen und das De­sign zu ver­bes­sern.

Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Da­ten­spei­che­rung ver­hin­dern?

Jene Daten, die Goo­gle für einen Tag bzw. ein Jahr spei­chert können nicht ein­fach gelöscht wer­den. Die Daten wer­den beim Sei­ten­auf­ruf au­to­ma­tisch an Goo­gle über­mit­telt. Um diese Daten vor­zei­tig löschen zu können, müssen Sie den Goo­gle-Sup­port auf https://sup­port.goo­gle.com/?hl=de&tid=311257486 kon­tak­tie­ren. Da­ten­spei­che­rung ver­hin­dern Sie in die­sem Fall nur, wenn Sie un­se­re Seite nicht be­su­chen.

An­ders als an­de­re Web-Schrif­ten er­laubt uns Goo­gle un­ein­ge­schränkten Zu­griff auf alle Schrift­ar­ten. Wir können also un­limi­tiert auf ein Meer an Schrift­ar­ten zu­grei­fen und so das Op­ti­mum für un­se­re Web­sei­te raus­ho­len. Mehr zu Goo­gle Fonts und wei­te­ren Fra­gen fin­den Sie auf https://de­vel­opers.goo­gle.com/fonts/faq?tid=311257486. Dort geht zwar Goo­gle auf da­ten­schutz­re­le­van­te An­ge­le­gen­hei­ten ein, doch wirk­lich de­tail­lier­te In­for­ma­tio­nen über Da­ten­spei­che­rung sind nicht ent­hal­ten. Es ist re­la­tiv schwie­rig, von Goo­gle wirk­lich präzise In­for­ma­tio­nen über ge­spei­cher­ten Daten zu be­kom­men.

Wel­che Daten grundsätz­lich von Goo­gle er­fasst wer­den und wofür diese Daten ver­wen­det wer­den, können Sie auch auf https://www.goo­gle.com/intl/de/po­li­cies/pri­va­cy/ nach­le­sen.

Goo­gle Fonts Lokal Da­ten­schut­zer­klärung

Auf un­se­rer Web­si­te nut­zen wir Goo­gle Fonts der Firma Goo­gle Inc. Für den europäischen Raum ist das Un­ter­neh­men Goo­gle Ire­land Li­mi­ted (Gor­don House, Bar­row Street Dub­lin 4, Ir­land) ver­ant­wort­lich. Wir haben die Goo­gle-Schrift­ar­ten lokal, d.h. auf un­se­rem Webser­ver – nicht auf den Ser­vern von Goo­gle – ein­ge­bun­den. Da­durch gibt es keine Ver­bin­dung zu Goo­gle-Ser­vern und somit auch keine Datenübert­ra­gung oder Spei­che­rung.

Was sind Goo­gle Fonts?

Früher nann­te man Goo­gle Fonts auch Goo­gle Web Fonts. Dabei han­delt es sich um ein in­ter­ak­ti­ves Ver­zeich­nis mit über 800 Schrift­ar­ten, die Goo­gle kos­ten­los be­reit­stellt. Mit Goo­gle Fonts könnte man Schrif­ten nut­zen, ohne sie auf den ei­ge­nen Ser­ver hoch­zu­la­den. Doch um dies­bezüglich jede In­for­ma­ti­onsübert­ra­gung zu Goo­gle-Ser­vern zu un­ter­bin­den, haben wir die Schrift­ar­ten auf un­se­ren Ser­ver her­un­ter­ge­la­den. Auf diese Weise han­deln wir da­ten­schutz­kon­form und sen­den keine Daten an Goo­gle Fonts wei­ter.

An­ders als an­de­re Web-Schrif­ten er­laubt uns Goo­gle un­ein­ge­schränkten Zu­griff auf alle Schrift­ar­ten. Wir können also un­limi­tiert auf ein Meer an Schrift­ar­ten zu­grei­fen und so das Op­ti­mum für un­se­re Web­sei­te raus­ho­len. Mehr zu Goo­gle Fonts und wei­te­ren Fra­gen fin­den Sie auf https://de­vel­opers.goo­gle.com/fonts/faq?tid=311257486.

Quel­le: Er­stellt mit dem Da­ten­schutz Ge­ne­ra­tor von AdSim­ple

Zum Kontaktformular

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@digaservice.de widerrufen.

Zertifiziert vom DVGW-Fachverband nach G 676
Zertifiziert vom DVGW-Fachverband nach G 676